chaste & yvi
Herbstweh;

Viel zu viele Gedanken.
Das Wetter draussen kann sich nicht entscheiden.
Das Wetter in meiner Magengrube auch nicht.
Bin hin & her gerissen.
& trotzdem weiss ich was ich will.
Obwohl ich nicht nach den Sternen greifen soll, sag' ich mir selbst.
Trotzdem ist da irgendwas, was mir sagt, dass es nicht falsch sein kann.
Obwohl ich nicht glaube, dass ich gut genug bin.
Aber das spielt in dem Sinne keine Rolle.
Ich weiss, dass es geht wenn ich will aber ich bin auch gleichzeitig so unsicher.
Ich bin gleichzeitig pessimistisch & optimistisch.
Das verträgt sich nicht gut.
Aber trotzdem denk' ich dran, wie's sein könnte.
Langsam aber sicher wird es Herbst & ich freu' mich schon die Blätter fallen zu sehn'.
Mich in Laubhaufen fallen zu lassen & die schwache Sonne zu genießen.
Ich werd' schon wieder so melancholisch.

Herbstherz.
17.9.07 16:50


Alles andere als glücklich.

Ja, ich beschwer mich schon wieder.
Ich leb' einfach vor mich hin.
Da ist kein Grund.
Meine Freunde sind immer für mich da, das weiss ich.
Aber irgendwie reicht mir das nicht.
Ich vermiss' das alles so.
Fühl mich von Tag zu Tag nutzloser.
Das macht alles keinen Sinn, weil es zu nichts führt.
Bin ein Möbelstück geworden.
Wenn man mich brauch, bin ich da.
Will das alles wieder.
Vielleicht bin ich zu fixiert.
Vielleicht einfach nicht gut genug.
Überall sind glückliche Menschen, & meistens tu' ich so als würd' ich mich für sie freuen.
Aber ich kann das nicht.
Ich bin einfach nur da.

& mehr auch nicht.
9.9.07 20:29


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de